Andy Warhol

0

Der amerikanische Pop Art Künstler Andy Warhol wurde 1928 unter dem bürgerlichen Namen Andrew Warhola in Pittsburgh geboren. Andy Warhol absolvierte eine Ausbildung als Schaufensterdekorateur und studierte Kunst in Pittsburgh.
<1--more-->

Andy Warhol: wer hätte unsere Zeit mehr prägen können?

So rückte er mit Cola Dosen oder Zweidollar-Scheinen dem Betrachter Vertrautes in ein neues Licht. Dabei wollte Andy Warhol nie perfekt sein, so erinnern seine Werke häufig an schlechte Bildwiedergaben, besitzen aber dennoch eine unübertroffene Suggestivkraft.

In collagenartigen Acrylbildern prangert Andy Warhol Missstände in der amerikanischen Gesellschaft an. Mit der Rockgruppe „Velvet Underground“ verleiht Andy Warhol der dadaistischen Forderung nach einer Aufhebung der Trennung von Kunst und Leben Ausdruck.

Andy Warhols bekannteste Arbeiten stellen Abbilder von Elvis Presley oder Marilyn Monroe dar. Im Jahre 1987 stirbt Andy Warhol in New York.

Leider ist es auf Grund antiquierter Gesetze nicht möglich Reproduktionen der Werke von Malern die noch nicht 70 Jahre tot sind anzufertigen. Ja es ist nicht einmal möglich klitzekleine Bildchen von Werken solcher Künstler zum Beispiel hier wiederzugeben. Praktisch, denn theoretisch ist es natürlich möglich. Da ist dann nur eine Lizenzgebühr zu entrichten, die dann gar nicht mehr klitzeklein ist.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild Vicki L. Miller

About Author

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply